Instagram
Facebook

Sammlung Brachtl

Josef Brachtel (geb. 1918 in Wien bis 2008) begann etwa 1990 eine Privatsammlung, die aus Reproduktionen und Kopien besteht. Grundlagen der Sammlung sind sowohl die Bestände des Mühlviertler Schlossmuseums, aber auch Ergänzungen aus dem OÖ. Landesarchiv, Zeitungsartikel, private Fotos usw. Diese umfangreiche Sammlung gelangte durch Schenkung ins Museum und wird laufend ergänzt und weitergeführt. Die Themenbereiche sind unter diesem Link einsehbar.

In diese Sammlung sind alle verfügbaren Materialien zu einem Thema zusammengefasst, sodass die Handhabung sehr einfach ist. Der Interessent erhält sofort auf kurzem Weg einen ersten Überblick über das vorhandene Material. Die eingearbeitete reiche Fotosammlung ist ebenfalls äußerst wertvoll, da von allen Aufnahmen die Negative im Museum vorhanden sind und so jederzeit ein Abzug angefertigt werden kann. Für die Freistädter besonders interessant ist die Beschreibung der einzelnen Häuser, da hier erstmals die Häuserchronik von Rudolf Scharizer mit den einzelnen Abschnitten der museumseigenen Bildkartei und mit rezenten fotografischen Aufnahmen von Josef Brachtel und Gottfried Köppl vereinigt sind.