Tag des Denkmals

Unter dem Motto „Feuer und Flamme“ öffneten über 230 Denkmale am Tag des Denkmals 2015 bei freiem Eintritt ihre Tore. Der Tag des Denkmals ist der österreichische Beitrag zur europäischen Initiative der European Heritage Days (EHD) und das jährliche Denkmal-Event in Österreich.
Freistadt bot auch wie in den vergangene Jahren wieder ein umfangreiches Programm. Schwerpunkt waren natürlich die Freistädter Stadtbrände, die bei einer ausführlichen Stadtführung von den geprüften Stadtführern Julia Peterbauer und Otto Ruhsam den zahlreichen Interessenten erzählt wurden. 1252, 1277, 1507, 1516, 1880 waren Jahre, die für die Bewohner von Freistadt wirklich eine lebensbedrohende Katastrophe gebracht haben – Brände, die beinahe die gesamte Stadt oder wie 1507 die gesamte Stadt vernichtet haben.
Die beiden Staddtführer haben die etwa 50 Teilnehmer an der Stadtführung auch kaum bekannte Details zu diesem Thema vermittelt.

Bildlegende: Kaum ein anderer Ort in Österreich kann zum Tag des Denkmals ein ähnlich umfangreiches Programm wie Freistadt anbieten.