Die Suche nach Helligkeit

Guido Martini – Eine Werkschau
Ausstellungsdauer: 7. Mai 2011 bis 12. Juni 2011

Guido Martini (1914–2002) war Bildhauer, Kunsterzieher, Maler, Priester und Missionar. Nach einem Leben mit höchst gegensätzlichen Stationen hatte er für seine späteren Jahrzehnte mit seiner Frau Greti, das Mühlviertel gewählt: Mit dem Hinterlehnerhof oberhalb Lasbergs fand er einen idealen Ort künstlerischer Konzentration und Meditation. Für Martini war Malen nicht Selbstzweck sondern Weg: „Der beständige Versuch, den Augenblick der Angst vor meinem Nichtkönnen zu überwinden … und mich bereit zu halten, den schöpferischen Urgrund in mir immer tiefer zu finden oder zu erleben.“ (Martini 1979). Die Ausstellung in Freistadt zeigt etwa 30 Werke Martinis aus den verschiedenen Schaffensperioden des Künstlers.