↑ Zurück zu Pfarrdörfer

Stübling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stübling:

„Goschbern“, Besitzer Hager Franz und Christine, 9,35 ha. „Kletzenbaun“, Besitzer Matscheko Johann und Marie, geb. Matschi, 11,52ha. Diese letzten Besitzer haben das Anwesen 1930 als junges Paar käuflich erworben. Johann Matscheko stammte aus Kastlern, seine Frau aus Malsching. „Toni“, Besitzer Richler Anton, 43,2 ha. „Tonihäusl“, gehörte zum Toni-Hof, die lebenslange Nutzung hatte der Bruder Johann Richler und dessen Frau Katharina, geb. Sladek aus Rosenberg.