Instagram
Facebook

Karl Buchta

ein Freistädter Maler (1861–1928)
Ausstellungsdauer: 5. April bis 27. April 2008

Karl Buchta wurde am 20. Sept. 1861 als Sohn des Kurschmieds Josef Buchta in St. Oswald bei Freistadt geboren. Er lernte in Freistadt bei Josef Stalla die „Zimmer- und Schildermalerei“. 1883 ging Buchta nach Wien, weil er sich dort „bessere Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten“ sah. Aus dem Schildermaler wurde ein gefragter Portraitmaler. Seine Kunden waren Bürger, Adelige und Industrielle. Karl Buchta war verheiratet mit Maria, geb. Künstner (1865-1918). Nach dem Tod seiner Gattin übersiedelte er 1923 zu seiner Tochter Karoline, die mit dem Steinmetzmeister und Bürgermeister Anton Zemann verheiratet war, nach Freistadt. Buchta starb am 16. März 1928.
Zu dieser Ausstellung ist auch ein Katalog mit einer umfangreichen Werkliste des Künstlers erschienen (siehe Publikationen).

Aus der Skizzenmappe des Künstlers