Die Wolfshaut wird neu präsentiert

4. Februar 2013

Im Zuge der Umgestaltung der Turmräume (Adaptierung für die Landesausstellung 2013) wurde auch der achte Turmraum neu gestaltet. Neben der Installation von neuen Beleuchtungen und der Einrichtung einer Vitrine zum Thema “Kriegsgefangenenlager Freistadt 1914-1918” wurden auch die Exponate zum Thema Jagd neu arrangiert. Hauptobjekt ist die Wolfshaut, die nun gereinigt und konserviert in der neu gestalteten Vitrine gezeigt wird. Diese Haut stammt vom letzten im Revier Schöneben erlegten Wolf aus dem Jahr 1834. Hedwig Haghofer und Jasmin Wagner haben die Neugestaltung dieses Ausstellungsbereichs übernommen.