Festakt im Salzhof

3. Nov. 2012

Zahlreiche Musikfreunde sind dem Ruf von Mag. Bernhard Prammer und der Stadtgemeide Freistadt gefolgt: es wurde am Geburtshaus der beiden Freistädter Komponisten Anton und Hermann Pius Vergeiner eine Gedenktafel enthüllt. Anschließend fand im kleinen Saal des Salzhofes, der ab nun Vergeiner-Saal heißt, eine stimmungsvolle Feier anlässlich der Übergabe des Künstlernachlasses an das Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt statt. Die Familie Schallaböck, die bisherigen Verwahrer des Nachlasses und Nachkommen der Vergeiner-Familie, war fast vollständig zur Übergabe erschienen. Sehr viel Aufmerksamkeit und auch Begeisterung haben die von Bernhard Prammer ausgewählten Vergeiner-Stücke beim Publikum, die von Musikschullehrern zum Vortrag kamen, gefunden. Unter der wissenschaftliche Leitung von Bernhard Prammer werden in den nächsten Jahren die handschriftlichen Noten der beiden Komponisten im Museum digitalisiert und so der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.