Tag des Denkmals 2014

Wie alljährlich beteiligte sich auch heuer wieder das Schlossmuseum Freistadt am Tag des Denkmals. Es wurde am Nachmittag des 28. Sept. 2014 eine Stadtführung zu einem Spezialthema angeboten: Das barocke Freistadt wurde den Besuchern durch Julia Peterbauer und Nicole Bindreiter vorgestellt. Anhand von ausgewählten Hausfassaden wurde das Thema eingehend behandelt. Etwa 50 Teilnehmer lernten so ein Stück Stadtgeschichte neu kennen.
Thema der diesjährigen Veranstaltung war “Illusionen”.
Die Präsidentin des Bundesdenkmalamtes Dr. Barbara Neubauer formulierte das Jahresthema “Illusionen” folgendermaßen:

“Mit dem Thema Illusion rückt das österreichische Kulturerbe in einen ganz besonderen Blickpunkt. Das Spiel mit der Wirklichkeit — das Jonglieren mit Schein und Sein, das in der Kunst aller Epochen wirksam war, steht im Vordergrund. Zum einen ist es die täuschend echte Nachahmung der realen Welt in der Kunst, sodass beispielsweise gemalte Architektur von tatsächlicher nicht mehr zu unterscheiden ist, sich die Natur in gemalter Weise in geschlossenen Räumen ausbreitet oder appetitlich angerichtete Obstkörbe mit steinernen Früchten, die selbst in der Nahsicht ihre Materialität nicht preisgeben. Zum anderen gibt es in der Kunst unzählige Facetten der absichtlichen Verfälschung von Realität, um der Wahrnehmung der Betrachterlnnen ein Schnippchen zu schlagen und mit trügerischen Tricks die Proportionen von Architektur und damit unmerklich zu verändern.
Wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, nach Täuschungen in der Kunst Ausschau zu halten, wird zahllosen kleinen und großen Illusionen auf die Spur kommen: So kann sich Marmor als Stuck erweisen, Metall als Farbe oder Stein als Putz; es kann aber auch die Statik von Tragen und Lasten absichtlich auf den Kopf gestellt sein oder Alters-Patina nicht echt, sondern gemalt sein. Für die Denkmalpflege ist es immer eine Herausforderung, auch die Illusion im Denkmal authentisch für die Zukunft zu erhalten.”

Foto: Gruppe der Stadtführung durch das “barocke” Freistadt mit Julia Peterbauer und Nicole Bindreiter.